So konnten die Lebenskarten bereits helfen

 In Sonstiges

Im Laufe der letzten Jahre habe ich viele Rückmeldungen zum Einsatz der Lebenskarten erhalten. Immer wieder bin ich erfreut und erstaunt, was die Karten bei Menschen in unterschiedlichsten Situationen bewirken. Hier findest du eine kleine Auswahl von Rückmeldungen aus alltäglichen Eigengebrauch – aber auch aus dem Einsatz bei Beratung und Therapie.

Die Lebenskarten sind eine Bereicherung für alle, die – ggfs. neben einer Therapie – an sich selbst arbeiten wollen.

Prof. Dr. Luise Reddemann | Nervenärztin und Psychoanalytikerin; entwickelte die Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT)

 

Ich glaube das Wichtigste in unserer Arbeit ist, dass wir alle Hilfsmittel und Methoden auch selbst anwenden. Ich ziehe mir jeden Morgen eine Karte, sie liegt dann auf meinem Tisch und in Gedanken begleitet sie mich den ganzen Tag. Manchmal bleibt eine Karte auch mehrere Tage liegen, bis sie „gewirkt“ hat.
Mit meinen KlientInnen arbeite ich mit PITT und darum sind ihnen die Sätze sehr vertraut. Nach einer Stunde mit innerer Kindarbeit suchen wir dann oft eine Karte, die die Klientin unterstützen könnte bis zum nächsten Mal, und dann gebe ich sie ihr mit. Als „Übergangsobjekt“ gebe ich gerne ausgewählte Karten über die Ferien mit oder bei längerer Abwesenheit von mir.

Dorothea Burkhard | Psychotherapeutin, Zürich

Die Lebenskarten haben zuerst mich selbst persönlich sehr angesprochen; ich lege mir immer wieder eine neue Karte auf den Schreibtisch, für einen oder mehrere Tage. Desweiteren habe ich Mitarbeitern der Klinik kleine Kartenhäufchen in die Hand gedrückt mit der Bitte, genauso zu verfahren und die Rückmeldungen sind einfach unglaublich.Gerade unter den beiden Themenschwerpunkten: „Wenn ich Altes loslasse öffnen sich neue Türen.“ und „Los geht´s!“ Die Impulse sind anregend, laden zum Nachdenken und/oder Schmunzeln ein, man erkennt sich wieder und im Sinne der Positiven Psychotherapie bieten sie Möglichkeiten für den ersten Schritt in die Zukunft. Eine sehr gute nonverbale Methode, die Menschen motiviert, stützt und mutig werden lässt. Die Erfahrung mit Patienten in unserer Klinik sind ähnlich; ich gehe bei ihnen etwas behutsamer vor, weil sie teilweise mit Methoden und Perspektiven überfrachtet werden und dieses teilweise enormen Druck erzeugt.
Ihre Arbeit trägt zahlreiche Früchte, manchmal werden auch Samen gestreut, die mit der Zeit wachsen und gedeihen.
Vielen vielen Dank dafür!!!!!!

Burkhard Uhling | Klinik-Seelsorger, Bochum

 

Zum Einstieg eine Karte ziehen und fragen, was hat das mit meiner beruflichen Situation zu tun? Was hat es mit dem, was mir schwer fällt zu tun? …Als zusätzliche Auflockerung eine Karte ziehen, wenn das Gespräch zäh wird ….Es muss nicht immer schwer sein und um Probleme gehen, es darf auch leicht, spielerisch, freudvoll und bestätigend sein. Das Schöne an den Karten: Alle Inhalte machen das Leben reicher, lebendiger und sie geben Chancen zur Reflexion und Entwicklung.

Jens Hennings | Coach, Hannover

 

Die Lebenskarten sind so wahr in der Aussage über das Leben. Sie helfen mir, einen Weg aus einer aussichtslos bzw. verfahren erscheinenden Situation zu finden. Es ist zunächst nur ein Funke, der aufblitzt, aber die Sätze wirken in mir nach. Die Karten sind so fröhlich gestaltet und geben Mut zum Leben. Ich bin traumatisiert durch meine Lebensgeschichte und immer wieder wiederholen sich die alten Muster. Das führt dann zu schweren Depressionen. Wenn ich die Karten anschaue, dann beginnt eine Ahnung in mir zu wachsen, dass es nicht immer so bleiben muss. Ich möchte nun selber auch solche Sätze für mich aufschreiben. Und Ihre Karten nutzen als Lebensstütze. Vielen, vielen Dank für Ihren Mut zum Leben, den Ihre Lebenskarten geben.

Britta

 

Ich arbeite seit vielen Jahren mit Ihren Karten in meinen DBT Gruppen, Achtsamkeitsgruppen und Fortbildungen. Sie kommen immer sehr gut an bei den Teilnehmern, egal ob Betroffen oder Profi. Ich mag Ihren Stil zwischen kurzen knackigen Sätzen mit liebevollen kindlichen Motiven, weil ich weiß wie diese Sätze zu Ihnen gekommen sind und völlig ihrem Herz entspringen.

Dian Tara Zinner | DBT-Therapeutin, Köln

 

Ich bin gerade eben auf Ihre Webseite gestoßen. Es ist fast ein bisschen unheimlich, wie treffend manche Lebenskarten auf meine Lebenssituation passen! Wunderbar.

Sabine Ehlbert

 

Ich arbeite bereits seit Jahren mit Ihren Karten und bin immer wieder begeistert, wie hilfreich sie in meiner energie-psychologischen Arbeit einsetzbar sind. Die liebevollen Bilder und schönen Farben berühren sanft das Innerste und erschließen neue Wege und Sichtweisen.

Jacqueline Probst | Systemische Beraterin

 

Ihre Karten sind für meine Tätigkeit mit stellensuchenden Menschen eine sehr große Bereicherung. Oft haben meine Klienten mit Hilfe Ihrer Karten einen Weg, eine Lösung oder eine Klärung für ihre schwierige Situation gefunden. Vielen Dank für Ihr tolles Werk. Gerade eben habe ich die zweite Serie bestellt. Ich leihe sie meinen Klienten aus, manchmal verschenke ich sie dann auch.

Barbara Horn | Sozialarbeiterin

 

Die Lebenskarten sind für meine Patienten wertvolle Begleiter geworden. Am Ende der Stunde lege ich die Karten aus und sie dürfen eine Karte „ziehen“. Sehr oft trifft die Karte genau das „Thema“ der Patienten. Sie können diese Karte dann über die Woche behalten und bringen sie zur nächsten Stunde mit. Das klappt sehr gut. Wir besprechen dann, worin und wie die Weisheiten / Sätze hilfreich und unterstützend für sie waren. Über dieses Reflektieren gelangen wir häufig zu psychotherapeutisch relevanten strukturellen Mustern der Patienten, die es zu erkennen, anzunehmen und ggfs. zu disputieren gilt.

Marita Buchholz | Psychotherapeutin, Berlin

 

Ich bin Mediatorin und kann die Karten wunderbar bei einer Mediation einsetzen. Die Konfliktparteien kommen auf eine ganz andere Weise ins Gespräch. Vielen Dank!

Sieglinde Ditting | Mediatorin

 

Ihre Lebenskarten sind mir sehr hilfreich beim therapeutischen Umgang mit Kognitionen. Viele meiner Patienten stöbern auch gern in den Karten und suchen sich die Aussagen heraus, die zu ihrer aktuellen Thematik passen oder ihren Wünschen und Zielen entsprechen.

Dr. I. Andresen-Dannhauer | Psychotherapeutin, Hamburg

 

Die Lebenskarten und -Kärtchen sind sehr hilfreich in meiner Arbeit mit traumatisierten Menschen, auch für mich! Ich hänge jede Woche einen neuen dieser wundervollen Glaubenssätze in meinen Praxisräumen auf. Hoffentlich werden noch sehr viele Menschen die positive Kraft dieser kreativen Werke erfahren!

Elisabeth Kernen| Psychotherapeutin, Osnabrück

 

Heute will ich mich bei Ihnen für dieses super-tolle Werk bedanken. Die Karten sind für den Einsatz im Coaching ebenso geeignet wie in Beratung & Therapie. Ich benutze sie manchmal zur Themenwahl, manchmal im Rahmen einer Hausaufgabe und gebe die Karten auch immer mit – manchmal auch einfach nur so, weil sie zum Thema passen. Meine Klienten sind ganz begeistert. … und ich auch! Vielen herzlichen Dank! Sie haben mit Ihren Karten ein sehr hilfreiches therapeutisches Medium geschaffen.

Petra Menne | Beratung & Coaching

 

Die Zusammensetzung aus Kinderbildern und Lebenssprüchen – einfach klasse! Erwachsen werden/sein und die Beziehung zum inneren Kind halten bzw. wiederentdecken ist was wundervolles. Nun habe ich diese Lebenskarten gerade für mich und für Menschen, die mir nahe stehen, bestellt. Vielen herzlichen Dank!

Nicole Peper

 

Ich möchte Ihnen sehr für die wunderbaren Lebenskarten danken. Ich bin KJP und berate auch Eltern. Besonders eine Mutter, die schwerst traumatisiert ist, arbeitet sehr intensiv mit Ihren Karten. Ich habe sie ihr ausgeliehen, weil sie- überschwemmt von Intrusionen etc.- sagt, sie könne nur mit Ihren Karten Ruhe für sich finden.

Martina Blaß | Psychologische Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

Ich habe Ihre Lebenskarten während einer Fortbildung kennengelernt. Bin Krankenschwester in einer Abtlg. für Psychotherapeutische Medizin mit Schwerpunkten der Traumatherapie, PTBS usw. Verschenke Ihre Karten gerne als “Kraftquelle”. Bin bei Patienten und Team auf Begeisterung damit gestoßen!

K. Böttcher | Krankenschwester

 

Lebenskarten sind großartige Wegbegleiter bei der Aufarbeitung kritischer Lebensereignisse. Ich begleite Menschen, die schwer traumatisiert wurden, auf ihrem Weg in die Freiheit. Dabei unterstützen Ihre Lebenskarten den Prozess in einer sehr förderlichen Art und Weise.

Johanna Adam

Erfahren Sie wie Lebenskarte angewendet werden und wie die Idee zu den Karten entstanden ist:

Welche Erfahrungen haben Sie mit den Karten gemacht?

Ich freue mich auf Ihre persönliche Rückmeldung zu den Karten in den Kommentaren.

0

Begriff eingeben und Enter für die Suche