Lebenskarten & Depression

Mit über 200 Karten spielerisch zu

  • Mehr Lebensfreude
  • Besseren Beziehungen
  • Neuen Sichtweisen
  • Positiven Impulsen

Karten für Depressionen

Lebenskarten werden gerne in der Arbeit mit Depressionen eingesetzt und beinhalten Themen wie Achtsamkeit, Selbstbewusstsein stärken und Ressourceneinteilung.

Wie Lebenskarten als Hilfe bei Depressionen eingesetzt werden können

Menschen, die an einer Depression leiden, sind überwiegend geprägt von negativen Denk- und Verhaltensmustern, oft hervorgerufen durch unterschiedlichste negative Lebenserfahrungen. Um die meist fest verankerten negativen Glaubenssätze zu verändern, ist es hilfreich, ihnen positive, hoffnungsvolle und lebensbejahende Alternativen gegenüberzustellen. In vielen Therapieformen, wie zum Beispiel der Kognitiven Verhaltenstherapie, wird bei Menschen mit Depressionen deswegen daran gearbeitet, diese Denkmuster zu verändern.

Lebenskarten, die im Rahmen einer Traumatherapie entstanden sind, sind eine zusätzliche tägliche Hilfe bei Depressionen, um an den destruktiven Denk- und Verhaltensmustern zu arbeiten. So entstehen bei der Arbeit mit den Karten starke positive Impulse. Ob in Alltag oder Therapie, viele Menschen haben auf diese Weise mit dem Einsatz der Karten positive Erfahrungen gemacht.

Die Geschichte hinter den Lebenskarten

Die Idee zu den Lebenskarten kam mir, als ich selbst sie am meisten brauchte. Eines Tages während einer sehr schweren Lebensphase nahm ich mir eine Handvoll bunte Stifte und fing einfach damit an. Schon während ich an den ersten Lebenskarten arbeitete, bemerkte ich etwas Wunderbares: Die Lebenskarten halfen mir dabei, mir selbst zu helfen …

Mehr Infos zu Depressionen

Welches Kartenset passt zu dir?

Lerne die drei Lebenskarten Serien kennen.

>
1
  • In den Warenkorb gelegt
1
Warenkorb
Noch 5,20  bis zum gratis Versand
1224+ Haben das gekauft
Therapiebox 3 – Mitten im Leben
Preis:34,80 
- +
34,80 
    Gutschein Code einlösen