Lebenskarten kommen in vielen verschiedenen Themengebieten zum Einsatz. So sind die Karten beispielsweise nicht nur ein beliebtes Material in der Psychotherapie, sondern werden auch für die Arbeit mit dem Inneren Kind oder als Borderline Skills eingesetzt.

Therapiekarten

Die Lebenskarten sind eine Bereicherung für alle, die – ggfs. neben einer Therapie – an sich selbst arbeiten wollen.

Prof. Dr. Luise Reddemann, Nervenärztin und Psychoanalytikerin; entwickelte die Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie (PITT)

0

Begriff eingeben und Enter für die Suche