Wie man Lebenskarten als aufbauende positive Sprüche nutzen kann

Es gibt ja Menschen, die man gerne auch als Unken bezeichnet, da sie immer nur das Schlimmste annehmen und das Schlechteste vermuten. Hört man ihnen eine Zeit lang zu, so kann man bei sich selbst beobachten, dass auch die eigene Stimmung in den Keller sinkt und von angemessenem Optimismus nicht mehr die Rede sein kann.
Da ist es viel vernünftiger, sich statt dessen lieber mit positiven Sprüchen zu beschäftigen. Denn positive Sprüche können Mut machen, Hoffnung schenken, Freude bereiten und neue Blickwinkel auf das Leben aufzeigen. Dabei entfalten sie ihre Kraft nicht nur auf der mentalen Ebene, sondern sie stärken auch das Unbewusste und wirken sich positiv auf die Emotionen aus. Die Lebenskarten bieten eine Vielzahl unterschiedlichster positiver Sprüche an, die man gezielt oder auch einfach intuitiv nutzen kann. Sie bieten positive Affirmationen, hilfreiche Glaubenssätze und Erlaubnisse, sie erinnern an die wichtigen Themen für einen selbst.

Therapiekarten

Die Lebenskarten sind eine Bereicherung für alle, die – ggfs. neben einer Therapie – an sich selbst arbeiten wollen.

Prof. Dr. Luise Reddemann, Nervenärztin und Psychoanalytikerin; entwickelte die Psychodynamisch-Imaginative Traumatherapie (PITT)

0

Begriff eingeben und Enter für die Suche