10 Dinge, die Kinder mit Lebenskarten für Kinder lernen können

Wer schon im frühen Alter wichtige Kenntnisse erlernt, dem wird es im Laufe des Lebens leichter fallen mit schwierigen Situationen umzugehen. 

Dabei geht es natürlich nicht darum, auf all das, was im Leben bevorsteht, im Detail vorbereitet zu sein. 

Vielmehr sind verschiedene Kenntnisse von Achtsamkeit über Beziehungen, Selbstbewusstsein und Ressourcen bis zu Flexibilität immer hilfreich. Besonders dann, wenn es einmal brenzlig wird. Und sie können dabei helfen, einen glücklicheren Alltag zu führen. Die neuen Lebenskarten für Kinder enthalten genau diese wichtigen Impulse und Anregungen, die ein wichtiges Tool für ihr späteres Leben sein können. Ob gemeinsam zum Frühstück, als Spiel unter Freund*innen und Geschwistern oder allein für Kinder als täglicher Impuls, zum Aufhängen oder Nachmalen – Kinderkarten helfen, mehr Lebensfreude und Mut ins junge Leben zu bringen.

Hier findest du eine Auswahl der Themen:

1. Mehr Mut und Lebensfreude entwickeln 

Lebensfreude ist nicht nur im jungen Alter ein wichtiger Bestandteil eines glücklichen Lebens und viele Erwachsenen fällt es schwer, die kindliche Leichtigkeit in ihren Alltag zu integrieren. Und auch für Kinder können Ängste dazu führen, dass sie Dingen mit weniger Freude entgegenblicken. Die positiven Impulse der Lebenskarten können dabei helfen, Spaß und neue Möglichkeiten in jedem Tag zu sehen. Öfter mal spielen und Quatsch machen? Kein Problem!

2. Bessere Freundschaften aufbauen

Beziehungen sind das A und O – egal ob jung oder alt. Doch enge Freundschaften zu schließen und die eigenen Gefühle und Ängste zu kommunizieren bedarf ein wenig Feingefühl – und viel Übung. Lebenskarten für Kinder geben Kindern wichtige Anregungen zu Themen wie zuhören, Offenheit und Toleranz innerhalb ihres Freundeskreises und darüber hinaus. Ob bester Freund oder nicht, Hilfsbereitschaft und respektvoller Umgang sind essentielle Tools für alle Lebenslagen. Denn ob jung oder alt gilt: Abwarten, zuhören, cool bleiben!

3. Alltag in der Familie

Die Beziehung zu den Eltern und Geschwistern prägt die Kleinen mit am stärksten. Nicht nur, weil sie im jungen Alter besonders rezeptiv für Einflüsse sind, sondern auch, weil sie schlicht und einfach noch nicht die Möglichkeit haben ihr Leben ganz allein zu gestalten. Umso wichtiger ist es die gemeinsame Zeit so zu gestalten, dass Kinder optimal auf das Erwachsenenalter vorbereitet werden und bis dahin ganz Kind sein können. Themen wie Privatsphäre, Fairness, aber auch das Leben außerhalb der Familie werden in Lebenskarten für Kinder aufgegriffen und können beispielsweise beim gemeinsamen Abendessen als spielerischer Gesprächsanstoß dienen.


4. Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl stärken 

Selbstbewusstsein will gelernt sein, denn niemand kommt als voll geformter Mensch auf die Welt. Fehler sind Erfahrungen, aus denen gelernt werden kann – über sich selbst, andere und die Welt. Zwar lernt ganz auf seine Weise, doch kann ein achtsamer Blick dabei helfen, das Selbstwertgefühl so zu stärken, dass Hürden als Lernerfolge verstanden werden können. Die Festigung der eigenen Person und damit auch der eigenen Meinungen und Werte trägt nicht nur zur Bildung von Selbstbewusstsein bei, auch die Akzeptanz gegenüber Anderer kann so gestärkt werden. Lebenskarten für Kinder können den Blick für vergangene und künftige Erfahrungen schärfen und dabei helfen, dass Kinder zu selbstbewussten jungen Erwachsenen heranwachsen.

5. Achtsamkeit verbessern

Für Kinder kann alles spannend sein, die Welt ein überwältigender Spielplatz, auf dem es immer etwas zu entdecken gibt. Dieser Blick auf die Welt, in der alles neu ist, geht mit zunehmendem Alter nur zu oft verloren. Umso wichtiger ist es, den Kleinen einen achtsamen Umgang mit sich selbst, anderen und der Natur zu vermitteln: Empathie und Dankbarkeit sind wichtige Werkzeuge, die Kindern früh in die Hand gegeben werden sollten. Mit Lebenskarten für Kinder kann beispielsweise eine Karte am Morgen gezogen werden, auf welche sich die Kinder an diesem Tag ganz besonders konzentrieren könne. So können sie beispielsweise all jene Dinge aufmalen, für die sie an diesem Tag dankbar waren.

6. Stärken, Ressourcen und Talente entdecken

Es ist noch kein Talent vom Himmel gefallen? Zum Glück, denn es macht doch so viel Spaß diese ausfindig zu machen. Spiele, Spaß und Bewegung helfen dabei, die eigenen Ressourcen einschätzen zu können und herauszufinden: Was kann ich besonders gut? Wie lange kann ich spielen, lesen oder lachen, bevor ich müde werde? Welche Regeln gelten wann? Mit Lebenskarten für Kinder kann der Blick auf die eigenen Stärken geschärft werden. Und auf die Talente anderer, denn: Jeder kann was anderes gut. Und das ist gut so.

7. Die eigenen Gefühle besser wahrnehmen

Bin ich traurig oder wütend, hungrig oder nur durstig, bin ich müde oder wach, ängstlich oder mutig? Die eigene Gefühle benennen und erkennen zu können hilft nicht nur zu verstehen, was der eigene Körper und Geist gerade braucht, auch die Empathie für andere wächst. Lebenskarten für Kinder kann ein Hilfsmittel dafür sein, in sich hineinzuhorchen und die Gefühle wahrzunehmen und im nächsten Schritt zu kommunizieren. Dies hilft nicht nur dabei, eigene Wünsche zu äußern, auch die Frustrationstoleranz kann trainiert werden. Denn oft heißt Leben auch Enttäuschungen aushalten.

8. Höflichkeit und Hilfsbereitschaft fördern

Nicht nur der Umgang mit Freund*innen und Familie will gelernt sein, auch der Kontakt zu Lehrern und Klassenkamerad*innen bedarf einiger Übung. Denn Hilfsbereitschaft und die Festigung der eigenen Werte sind auch dann wichtig, wenn es nicht um die Interaktion mit den engsten Bekannten geht. Einer alten Frau mit den Einkäufen helfen, ein nettes Wort auch für die Person haben, die in der Schule eine Reihe weiter hinten sitzt und nicht zum Freundeskreis gehört und wissen, welches Verhalten in welchem Kontext angebracht ist. Auch wenn das manchmal bedeutet, Nein zu den eigenen Freunden zu sagen.

9. Flexibilität in neuen Situationen

Das junge Leben geht durch so einige Veränderungen: der erste Schulbesuch, eine neue Klasse oder der Übergang zur Oberschule. In einigen Fällen sind die Beispiele extremer: Scheidung, ein Umzug in eine neue Stadt – all das bedeutet, die eigenen Bedürfnisse zurückzustellen und sich in einer neuen Situation zurechtfinden zu müssen. MIt Lebenskarten für Kinder können die Situationen natürlich nicht simuliert werden, die Karten helfen jedoch dabei, die Kenntnisse zu erlernen, welche dann in schwierigen Situationen angewendet werden können. Flexibilität ist bedeutet nicht nur Anpassung, sondern auch, Veränderungen als positiv und spannend wahrnehmen zu können.

10. Konfliktlösung

Wo die Sonne scheint, dort regnet es auch einmal. Genauso sind Konflikte und Auseinandersetzungen immer Teil des sozialen Lebens. Umso wichtiger ist es deshalb, dass Kinder den respektvollen Umgang in Konfliktsituationen erlernen. Welche Strategien zur gewaltlosen Konfliktbewältigung können Kindern an die Hand gegeben werden?  Wie können Kinder diese aktiv anwenden? Mit Lebenskarten für Kinder kann die Empathie und Hilfsbereitschaft gestärkt werden und so das gegenseitig Verständnis gestärkt werden. Denn Streit gibt es immer mal – wie Kinder damit umgehen ist entscheidend.

Lebenskarten für Kinder können dabei helfen, den Grundstein für ein glückliches Leben zu legen. Auch wenn es also auch einmal seine Höhen und Tiefen mit sich bringt, können Kinder mit Hilfe der Karten lernen, nicht den Mut zu verlieren, die Impulse zu verinnerlichen und auch in brenzligen Situationen auf ihre Ressourcen zurückzugreifen. Alleine, mit Freunden oder der Familie, die Karten als gutgelaunter Begleiter lassen sich in viele Situationen integrieren. Lebenskarten sind wie eine Werkzeugkiste für’s Leben, aus der genau dann geschöpft werden kann, wenn es nötig ist.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

WEITERE ARTIKEL

Bestelle jetzt Deine Lebenskarten:

Kleine Box 

im Visitenkartenformat

Überall dabei: Für Deinen privaten Gebrauch und als Geschenk.

Große Therapiebox

im Din A7 Format

Größer & laminiert: Für den häufigen Einsatz in Therapie & Beratung

>
0
    0
    Warenkorb
    Warenkorb ist leerZurück zum Shop
      Gutschein Code einlösen